MENTALE STÄRKE, WAS IST DAS GENAU?

Sowas haben doch nur Sportler oder auch Magier und Zauberer...

Nein, jeder Mensch verfügt über seine eigene mentale Stärke. 

Stellen Sie sich jetzt bitte keinen rosa Elefanten vor. Rums, und schon ist er kurz aufgeleuchtet im Gehirn und vor dem inneren Auge. Obwohl doch gefordert war, sich keinen rosa Elefanten vorzustellen. Ihr Gehirn kann nicht anders. Worte, die man hört oder liest, werden im Gehirn ganz schnell durch den Super-Computer geschickt und es wird geprüft: Was kenn ich davon schon. Rosa = Ja, eine Farbe, Elefant = Ja, ein grosses Tier mit Rüssel.

Hätte ich darum gebeten sich eine kleine blaue Maus vorzustellen, dann hätte der Super-Computer sofort eine blau Maus abgebildet. Doch diese Vorstellung ist gewollt, der rosa Elefant, war nicht gewollt.

So ähnlich funktioniert es auch mit den Schmerzen. Der Arzt sagt, gleich wird es mal kurz weh tun, dann tut es weh (Super-Computer an) und dann kommt erst die Spritze und es tut nochmal weh...

Würde der Arzt sagen, jetzt wird ein gutwirkendes Mittel gegen die Symptome XYZ gespritzt und er setzt die Spritze an, dann ist im Super-Computer schon die Suche nach Heilung, Gesundung und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Gange.

Wer sich mit den Symptomen seiner Krankheit und deren schlimmen Verläufen auseinandersetzt, der weiss zwar sehr viel, allerdings auch viel zu viel negatives. Dadurch wird eine Opferrolle eingenommen, man fühlt sich ausgeliefert (der Krankheit und auch manchen Ärzten) und sieht keine gute Zukunft für sich.

Hier spielt unser Super-Computer auf einem hohen Level mit unserem Leben. Daher gilt es eine neue Überzeugung zu finden und mag sie auch nur einen Millimeter von der alten abweichen, so ist dies ein grosser Gewinn. Ab sofort kann der Super-Computer neu gefüttert werden. Denn wenn ich mir etwas neues so richtig vorstellen kann, so mit einfühlen und erleben, dann verändert dies mein Körperempfinden. Ich kann mich in der neuen Vorstellung wohl fühlen, es können neue und andere Hormone ausgeschüttet werden. Mein Super-Computer speichert dieses Wohlfühlen sofort als gegeben ab, denn das Gehirn kann nicht unterscheiden, ob etwas Realität oder Wunschvorstellung ist. Für das Gehirn ist es eine so schöne Erfahrung und nun, und das ist so einzigartig, entscheidet sich das Gehirn einen neuen Glaubenssatz über das Leben in einer Krankheit. Nun kann sich zum Beispiel Stress reduzieren, der Schmerz kann leichter werden, denn es ist keine starke Fokussierung mehr darauf und der Mensch kann seine freigeworden Energie mehr für die Gesundwerdung einsetzen. Heilen kann sich jeder Mensch nur allein. Sehr viele Studien mit dem Einsatz von Placebos haben dies schon vor sehr langer Zeit belegt. Sogar viele Menschen, die wussten, dass sie Placebos einnahmen, wurden schneller gesund bzw. konnten geheilt werden. Ihre positive Erwartung und damit die entsprechende positive innere Einstellung aktiviert im Körper alles für die Gesundung. Hier ein Link zu einem Interview mit Frau Dr. Ulrike Bingel, Schmerzforscherin an der Universität Hamburg über die Wirkung von Morphium.

Nun ist es an Ihnen, sich selber zu überzeugen, die hinderlichen Glaubenssätze aufzulösen und sich für ein besseres Leben trotz chronischer Schmerzen zu entscheiden. Nutzen Sie Ihre mentale Stärke.

Es gibt mehrere Weg in Ihr neues Leben und einer davon ist, einen Termin bei mir zu buchen, um auf diesen einen Millimeter neben dem alten Weg Ihren neuen Weg zu gehen, um sich besser und wohler zu fühlen und noch einiges Neues anzugehen, was Sie glücklich macht. 

 

Buchen Sie jetzt Ihren Wunschtermin und erleben Sie sich neu!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.